Blog_ares_lizard_1

Willkommen zu einer brandneuen Ausgabe des Firefall Entwickler Updates. Letzte Woche feierte das Hauptquartier kräftig Thanksgiving und hatte eine kurze Woche. Uns stehen nun die letzten Tage des Meilensteins bevor und wir versuchen noch so viel wie möglich in den kommenden Patch zu packen, bevor wir das Feature-Lock-Down erreichen. Wir widmen dieses Entwickler Update unseren Abläufen, damit ihr ein besseres Verständnis von unserer Entwicklung bekommt.



Meilensteine

Ein Meilenstein ist eine Sammlung von Features, an dem das gesamte Team arbeitet, bevor diese dann in einem großen Patch veröffentlicht werden. Während den letzten Monaten haben wir an asynchronen Meilensteinen gearbeitet, was soviel bedeutet, dass wir Features veröffentlichten, sobald diese fertig waren, ohne auf die Beendigung des aktuellen „großen“ Meilensteins zu warten. Bestimmte Features sind jedoch von anderen Systemen abhängig, die sich noch in Entwicklung befinden und werden erst über einen Patch verfügbar gemacht, sobald alle Arbeiten abgeschlossen sind. Wir arbeiten daran, solche Abhängigkeiten zu minimieren, um euch konsistentere Inhaltsupdates über unseren Zwei-Wochen-Patch-Zyklus bringen zu können. 
Der Release des derzeitigen Meilensteins ist für den Januar geplant, aber unser Feature-Lock-Down findet bereits im Dezember statt.

Feature-Lock-Down

Das Feature-Lock-Down ist ein wichtiger Prozess, da er uns, richtig eingesetzt, erlaubt, genug Zeit für den Feinschliff und die Stabilisierung des Patches aufzuwenden. Feature-Lock-Down bedeutet, dass sich alle Features, die wir für den Meilenstein geplant haben, in unserer internen Build befinden, testbar sind und alle Art Assets beinhalten. Es ist wichtig, dass diese Inhalte komplett ohne Entwickler-Tricks wie Konsolenbefehle funktionieren, damit sie von uns genauso gespielt werden können, wie später von euch.
Ein Lock-Down bedeutet jedoch nicht, dass Inhalte komplett Bug-frei sind. Nach einem Lock-Down geht das gesamte Team in den Bug-Stampf-Modus, wir spielen das Spiel so intensiv wie möglich, um alle Bugs zu finden und wenden all unsere Zeit auf, um die gefunden Bugs zu priorisieren und zu fixen, damit der Launch möglichst Käfer-frei ist.

Bugstampfen

Nachdem wir die Anzahl der Bugs auf ein annehmbares Level gebracht oder zumindest die Zahl der kritischen Bugs gesenkt haben, Spalten wir unsere Build in verschiedene Umgebungen, damit Teammitglieder, die keine eigenen Bugs zu bearbeiten haben, ungestört an ihren Projekten weiterarbeiten können, während der Rest Kammerjäger spielt. Dieser Prozess kann bis zu mehreren Wochen dauern, abhängig von der Komplexität eines Features, der Menge der Inhalte und Anzahl der Bugs. 
Da mehr Augen auch mehr sehen holen wir uns zu bestimmten Zeitpunkten tatkräftige Unterstützung durch euch. Auf dem Public Test Server findet ihr meist Bugs, die wir nicht finden konnten.

Feiertage

Weihnachten und Neujahr unterbrechen den Meilenstein und viele unserer Mitarbeiter werden sich eine wohl verdiente Auszeit nehmen. Dennoch wird es viele von uns geben, die den Feiertagen zu trotz freiwillig in die Firma gehen, um ihre Projekte zu beenden. Nachdem alle aus dem Urlaub zurückgekommen, wird das Bugstampfen weitergehen, bis wir zuversichtlich genug sind, den Patch vorzubereiten.
Dieser Meilenstein beinhaltet eine Menge neuer Features und neuer Systeme, die 2014 zu einem sehr spannenden Jahr für Firefall machen werden. Wir sind endlich an einem Punkt angelangt, an dem die Leistungsfähigkeit und Limitation unseres Teams und unseres Tools besser abschätzbar ist und wir uns besser auf die Inhaltsgenerierung konzentrieren können. Der Start unserer Story-basierten Kampagne wird online gehen, dicht gefolgt von der Erweiterung Diamondheads sowie der Einführung der neuen Wandering Encounter und dem des Arc Systems, welches wir vor ein paar Entwickler Updates erwähnt haben. 

2013 war eine Achterbahnfahrt für Red 5 und Firefall. Wir hatten viele Lacher, viele Schreie und ein paar Tränen. 2014 wird aller Voraussicht nach reibungsloser aber auch intensiver werden. Wir haben einiges vor und wollen uns für eure Begleitung auf dieser Reise bedanken.